Halskette aus Kenia

Diese Ketten werden handgefertigt durch den Kowil Gruppe in Kisumu, einem Dorf im Westen Kenias. Die Frauen und Mädchen bekommen einen internen Ausbildung. Mit diesem Arbeit verdienen sie genug Geld für ihre tägliche Wartung.

Die Perlen werden gemacht aus gepresstem Papier. Hier und da sind die Buchstaben aus Recyclingpapier noch zu sehen. Die Perlen sind mit einer Lackschicht beendet. Dies gibt ihnen einen weichen Glanz und sorgt dafür dass sie Wasser widerstehen können.
Alle Kette schließen mit einem Schraubverschluss.

Die KikoyShop hat nirgendwo Zwischenhändler, also auch nicht in dieser Frauengruppe. Deshalb sind wir in der Lage diese Ketten zu einem niedrigen Preis an zu bieten. Es gibt immer eine Farbe um Ihren Kikoy, Strandtuch oder andere Kleidungsstücke munter zu machen.
Die Ketten sind auch sehr zahlbare Spaßgeschenke.

Versandkosten richten sich nach dem Zielland und dem Gewicht Ihrer Bestellung. Sie können unsere Versandkosten lesen in die Lieferbedingungen bei Punkt 4.

Warenkorb anzeigen “Halskette 2e” wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Anzeige: 1–10 von 12 Ergebnissen